Auch Unternehmer und deren Firmen in Krisenzeiten zu begleiten und wieder auf Kurs zu bringen beschreibt unsere Kernkompetenz.

Die Ursachen von Krisen sind mannigfaltig.

Die häufigsten sind:

  • Kein Mitarbeiterabbau bei rückläufigen Umsätzen
  • zu geringe Rücklagen
  • Festhalten an alten Konzepten
  • unzureichender Forderungseinzug
  • kein Controlling
  • keine neuen Strategien, Dienstleistungen oder Produkte.

Die Aufzählung könnte man so weiterführen.

Bekannte Krisenarten oft selbst verursacht (endogen) sind:

  • Strategie-, Ertrags- oder Liquiditätskrise (Ziele)
  • Gründungs-, Wachstums- oder Alterskrise (Zyklus)
  • Stagnations-, Schrumpfungs- oder Wachstumskrise (Entwicklung)
  • Beschaffungs-, Absatz-, Führungs- oder Organisationskrise (Umsetzung)

Aber auch Umstände, die man nicht selber verantworten muss (exogen), wie Naturkatastrophen oder Finanz- und Schuldenkrisen, die sich auf die Märkte auswirken.

Den Ablauf von Krisen könnte man so beschreiben:

Strategiekrise – Gewinnkrise – Liquiditätskrise – Insolvenz

Das Schriftzeichen für Krise im Chinesischen, bedeutet auch Chance, wenn man drinsteckt will man das oftmals nicht glauben.

Das Wort Sanierung kommt vom Lateinischen (sanare) und wird als Heilung definiert. Betriebswirtschaftlich bedeutet dies Maßnahmen zu ergreifen, die der Existenzerhaltung und Krisenbewältigung zuträglich sind.

Oftmals finden wir bei ausweglosen Situationen einen Weg aus der Krise über Restrukturierung oder Sanierung. Als letzter Ausweg bleibt oft die übertragende Sanierung, die ein Weiterarbeiten ohne Altlasten ermöglicht.

Wichtig ist uns, dass eine Insolvenz nicht unbedingt das Ende bedeuten muss, sondern für einige vielleicht auch der Anfang von etwas Neuem ist!

Bei rechtzeitigem Einschalten eines neutralen, kompetenten Unternehmensberaters können echte Probleme vermieden, und gangbare Wege gefunden werden.

Die dafür notwendige Expertise decken wir mit unseren Mitarbeitern, sowie unseren Partnern bei interdisziplinären Fragestellungen ab.

UNSER ANGEBOT

  • Analyse (Bestandsaufnahme Krisenursache Ist-Situation)
  • Auswertung (Prüfung Zahlungsunfähigkeit, Überschuldung unter Fortführungs- und Zerschlagungsgesichtspunkten)
  • Strategie (Abgestimmten Maßnahmenvorschlag mit allen notwendigen Fachleuten)
  • Restrukturierung (Umsetzung der geeigneten Maßnahmen)
  • Sanierung (Begleitung der notwendigen Schritte)
  • Verhandlung/Gestaltung (Gespräche mit Mitarbeitern und Partnern)
  • Finanzierung (Anpassung und evtl. Ausweitung um Fortführung zu sichern, Gespräche mit Investoren)
  • Vergleiche (Begleiten der Vergleichsverhandlungen)
  • Stilllegung (Vorbereitung und Begleitung des geordneten Prozesses)
  • Insolvenz (Vorbereitung gemeinsam mit unseren Partnern aus den Bereichen Steuer und Recht)
  • Vorträge (Unverbindliche Information über das Thema Krise, Sanierung Insolvenz)

 

Unseren Flyer dazu finden Sie hier: Unternehmenskrise

Aktuelles

Termine

30 Mai 2019
geschlossen wegen Reorganisation vom 30.05.2019 bis 02.06.2019

20 Jun 2019
geschlossen wegen Reorganisation vom 20.06.2019 bis 23.06.2019

15 Aug 2019
Bürourlaub vom 15.08.2019 bis 01.09.2019

26 Sep 2019
Vortrag Libertas Akademie Fachtagung vom 26.09.2019 bis 28.09.2019, Sprecher: Roland Huwer

03 Okt 2019
geschlossen wegen Reorganisation vom 03.10.2019 bis 06.10.2019

21 Dez 2019
Bürourlaub vom 21.12.2019 bis 06.01.2020